Die Vorschule in unserer Kita

Warum gibt es Vorschulerziehung?

 

Der Übergang von der Kindertagestätte zur Grundschule stellt für jedes Kind eine neue Herausforderung dar. Um den Kindern diesen Schritt zu erleichtern, bieten wir ihnen durch gezielte Angebote und Aktivitäten die Möglichkeit, diesen neuen Anforderungen gewachsen zu sein.

Jeden Mittwoch bekommen die Kinder daher die Gelegenheit in 1,5 Stunden weitere wichtige Basiskompetenzen für die Schule zu erwerben.

Unser Förderziele sind daher:

 

Arbeitsweise: 

- selbstständiges, konzentriertes und ausdauerndes Arbeiten über 15 Minuten üben                             

 

Soziale Kompetenzen:

- Rücksicht nehmen, zuhören und eigene Meinung klar äußern können                                                     

 

Feinmotorische Fähigkeiten:

- Umgang mit Schere und Kleber, korrekte Stifthaltung

 - Linien nachfahren und sauber ausmalen                                                          

 

Emotionale Kompetenzen:

- Selbstbewusstsein stärken, mit unbekannten Situationen angstfrei umgehen können

 

Grobmotorische Fähigkeiten:

- Gleichgewicht und Geschicklichkeit schulen

 

 

Mathematischer Bereich:

- Zahlen und Mengen bis 10 erfassen,benennen und zuordnen; Würfelbild erkennen

 

Sprachlicher Bereich:

- Wörter in Silben gliedern, Reime erkennen können, in ganzen Sätzen sprechen und antworten können

             

Rituale und Aufbau einer Vorschulstunde

 

*Ankommen und Begrüßungslied

 

*Sitzkreis: Erarbeiten des aktuellen Themas anhand von Beispielen

 

*Arbeitszeit: „Der kleine Einstern“ ( Heft für erste mathematische Grunderfahrungen)

 

*Zeit für Wahrnehmungsübungen, Bewegungsspiele, Kreativangebote, Spiele zur

 Schulung der Konzentration und Merkfähigkeit

 

*Fortlaufende Geschichte

 

*Verabschiedung durch unseren Abschiedsspruch

© 2020 by Anna Freudenberger

Kita Rüdesheim

Kolpingstr. 13

55593 Rüdesheim

Proudly created with Wix.com